MENÜ

Was ist eine Candybar eigentlich?

Eine Candybar bedeutet frei übersetzt „Süßigkeiten Riegel“ – und dieser „Riegel“ ist in den letzten Jahren zu einem Hit auf Hochzeiten geworden. Dabei verfolgt eine Candybar ein simples Konzept: Deko-Elemente vereint mit diversen Süßigkeiten für den Nachmittag.

Besonders die kleinen Gäste auf Hochzeiten lieben dieses Hochzeits-Element und können sich einfach nicht satt sehen. Das liegt warscheinlich an dem kreativen Zusammenspiel von Süßigkeiten und charmanten Farben.

 

Gib deiner Hochzeit mit einer Candybar einen Hingucker!

Mit einer Candybar kannst du dich  nicht nur um die Verpflegung deiner Hochzeisgäste kümmern, sondern du kannst damit vorallem die Atmosphäre und Ausgestaltung deiner Location auf die Sprünge helfen. Wichtig ist hierbei die prominente Platzierung und natürlich die Auswahl der verschiedenen, feinen Köstlichkeiten.

 

Das Candybar Konzept von „Sarahs Candybar“ aus Fulda

Sarah durfte ich 2018 auf einer Hochzeit in Fulda kennen lernen und ich war von Anfang an total begeistert von Ihrer Kreativität. Sarah kümmert sich nicht nur um die leckeren Süßigkeiten sondern bietet hier ein überzeugendes Gesamtpaket an. Sarahs Candybar aus Fulda besticht durch selbst gebauchte Deko-Elemente aus Holz und anderen Materialien. Sonderwünsche sind ebenfalls kein Problem – das Beste daran: Sarah kreiert hier vieles mit eigenen Händen! Wer also auf Handmade steht und vielleicht auch ein paar spezielle Wünsche hat, sollte sich Sarahs Candybar aus Fulda unbedingt mal anschauen.

Meine Empfehlung hat Sarah auf jeden Fall!

sarahs candy bar fulda
DAS SAGT SARAH ÜBER SICH

Ich kam auf die Idee für die Candybar, als meine beste Freundin ihren Heiratsantrag bekommen hat. Da habe ich dann angefangen, die ersten Sachen zu bauen. Und dann hatte ich einfach immer mehr Ideen in meinem Kopf und es wurde immer mehr. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, meine Candybar auch zu vermieten. Außerdem kann ich mich hier auch beim Backen richtig austoben.

SCHLIEßEN